Systeminformationen

Funktion

Bei einem Drehrahmensystem erfährt die Bahn eine viermalige 90°-Umlenkung. Basis dieses Systems zur Bahnlaufregelung bildet dabei ein schwenkbarer Stellrahmen mit zwei Umlenkwalzen. Sein Drehpunkt befindet sich imaginär in der Einlaufebene. Erst durch das Schwenken um diesen Drehpunkt lässt sich eine seitliche Bahnkorrektur einleiten. Voraussetzung ist immer eine ausreichende Bahnkraft für einen Kraftschluss zwischen Bahn und Stellwalze.

Einsatzgebiet

Durch die optimale Ausnutzung der Elastizitätsbereiche kann der Drehrahmen besonders bei beengten Platzverhältnissen zur Bahnlaufregelung eingesetzt werden.    

Applikation

Je größer die Bahnkraft, das Elastizitätsmodul und die erforderliche Korrektur, desto länger sind Einlauf-, Auslauf- und Übergabelänge zu konzipieren. Erfahrungsgemäß sollte die Länge dieser Strecken 60 − 100 % der Bahnbreite betragen. Der Sensor ist möglichst nahe hinter der Stellwalze zu positionieren.

Legende

A = Bahnspannungsverteilung am Einlauf | B = Bahnspannungsverteilung am Auslauf | K = Korrekturwinkel max.  ±5° | σ1 = Bahngrundspannung | σ2 = Spannungsverteilung durch Schwenkbewegung des Walzenrahmens am Einlauf | σ3 = Spannungsverteilung durch Schwenkbewegung des Walzenrahmens am Auslauf | 1 = Drehpunkt | 2 = Einlaufwalze | 3 = Walzenrahme | 4 = Sensor | 5 = Fixierwalze | LÜ = Übergabelänge | L1 = Einlauflänge | L2 = Auslauflänge | AB = Arbeitsbreite

Bahnlaufregelsysteme Wellpappe

Drehrahmensystem ELTRAC PMA51

Automatisches Führungssystem für Wellenstoff und Decke

Mehr Informationen

Systemkomponenten

CCD Kamera OL 82

Störungsfreie Erkennung von Bahnkanten, Positionserfassung, Bahnlaufregelung, Materialerkennung und Breitenmessung

Mehr Informationen

Infrarot-Breitbandsensor FE 45

Digitaler Infrarot-Breitbandsensor für Bahnmitten-, Bahnkantenerfassung und Breitenmessung mit einem Röhrenabstand (Lichte Weite) von 80 mm

Mehr Informationen

Daten-Netzwerkzentrale DN 10

E+L-Computer für kundenspezifische Software, dient u.a. als Bindeglied zwischen kundenseitiger Bediener-Hardware und dem E+L System-Netzwerk.

Mehr Informationen

Kontakt

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Anrede
*Pflichtfeld